fbpx

Projekt „Povel Musikwerk“ soll junge Musiker*innen ansprechen

Sparkassenstiftung fördert Vorhaben mit 10 000 Euro – Anmeldungen zu Workshops und Abschlusskonzert ab sofort möglich

11.02.2022

Nordhorn. Initiiert von der Jugendpflege des Landkreises Grafschaft Bentheim startet das Kulturzentrum Alte Weberei ein lohnenswertes Musikprojekt, um junge Grafschafter Bands und Musiker*innen die Möglichkeit zu bieten, gemeinsam auf einer „großen Bühne“ aufzutreten. Und nicht nur das: Renommierte und in der Szene bekannte Dozent*innen bieten ihre Mithilfe an, die jungen Künstler*innen in verschiedenen Workshops musikalisch zu fördern. Die Rede ist vom Projekt „Povel Musikwerk“, das zum ersten Mal in der Grafschaft umgesetzt wird. Die Grafschafter Sparkassenstiftung fördert dieses Vorhaben mit 10 000 Euro. „Die Grafschaft war stets geprägt von einer lebhaften, jungen und alternativen Musikerszene. In den vergangenen Jahren war jedoch ein starker Rückgang zu beobachten, der sich durch die Corona-Pandemie noch einmal verstärkt hat“, verdeutlicht Hubert Winter, Stiftungsratsvorsitzender der Grafschafter Sparkassenstiftung, und fügt hinzu: „Mit unserer Förderung wollen wir einen Teil dazu beitragen, dass junge Bands und Musiker*innen wieder eine Auftrittsmöglichkeit erhalten und nachhaltig musikalisch an sich arbeiten können.“

Manuel Evers und Nele Overhageböck vom Kulturzentrum Alte Weberei sowie Dirk Becker und Stephan Faber von der Jugendpflege des Landkreises Grafschaft Bentheim haben es sich nun zur Aufgabe gemacht, dem Trend der schwindenden Nachwuchsbands insbesondere im alternativen Musikstil ein Ende zu setzen. „Wir wollen jungen Menschen wieder Angebote ihrer Jugendkultur erreichbar machen“, lautet das gemeinsam erklärte Ziel. Höhepunkt des Projektes soll ein Konzert mit Grafschafter Bands in der Alten Weberei sein, das am 26. März im wahren Wortsinn „über die Bühne“ geht. Doch zuvor haben ab sofort interessierte Musiker*innen bis 27 Jahre aus der Grafschaft Bentheim die Möglichkeit, sich für vier verschiedene Workshops in den Bereichen funktionales Stimmtraining, Schlagzeug-Techniken, einem Instrumenten-Workshop Gitarre oder einem Bass-Workshop zu bewerben. Diese Workshops finden am 19. und 20. März jeweils von 9 Uhr bis 13 Uhr sowie 14 Uhr bis 18 Uhr statt.  

Professionelle und internationale Dozent*innen wie die Frontfrau der Progressive-Artrock-Band „Valid blU“, Suzen Berlin, dem Drum Illuminati und Mitglied von „Panzerballett“, Sebastian Lanser, Tobias Mertens – bekannt aus der Band „Lord oft he Lost“ – und dem Ex-Mitglied der Death Metal Band „Obscura“, Linus Klausenitzer, leiten die Workshops. „Die Teilnehmer*innen sollen die Möglichkeit bekommen, von den Profis zu lernen und sich unter Gleichgesinnten zu treffen, um ihr Netzwerk auszuweiten“, verdeutlicht Alte-Weberei-Geschäftsführer Evers. Becker und Faber ergänzen: „Sekundäres Ziel ist es, die Vernetzung untereinander, das Bilden neuer Bandkonstellationen und die damit einhergehende Erweiterung des Musikspektrums in der Grafschaft.“

Anmeldungen und Bewerbungen sowohl zum abschließenden Konzert am 26. März als auch zu den einzelnen Workshops nehmen die Projektverantwortlichen unter www.alteweberei.de, per Mail an office@alteweberei.de oder telefonisch unter 05921 990801 bis zum 2. März entgegen. Die Gebühr beträgt pro Workshop lediglich 20 Euro. Darin enthalten ist eine Verpflegung durch das Grafschafter Brauhaus. Geplant ist zudem, dass alle Bandauftritte am 26. März von einem professionellen Unternehmen gefilmt, mitgeschnitten und den jeweiligen Bands im Nachgang zur Verfügung gestellt werden. 

Auch der Vorverkauf des Abschlusskonzertes hat bereits begonnen: Karten zum Preis von 3 Euro (ermäßigt mit GN-Card: 2,50 Euro) zuzüglich 2 Euro Systemgebühr sind über die Internetseite der Alten Weberei, an allen bekannten Vorverkaufsstellen in Nordhorn oder über das Ticketportal Reservix erhältlich. Neben der Grafschafter Sparkassenstiftung fördert auch die Emsländische Landschaft das Musikprojekt „Povel Musikwerk“.        

Link zur Workshop-Anmeldung:

Link zur Konzert-Anmeldung (ab 11.02. online):

Link zum Vorverkauf über ReserviX für den 26. März: https://altewebereinordhorn.reservix.de/tickets-povel-musikwerk-premiere-in-nordhorn-alte-weberei-am-26-3-2022/e1853506