Zucchini Sistaz

Konzert am 12.12.2018, 20 Uhr
Süßer die Glocken nie klingen, als beim Zucchini-Konzert! Und deshalb bescheren uns die drei engelsgleichen Damen in Grün zum Jahresende Weihnachtslieder aus aller Herren Länder. Auf diese katapultieren sie uns – wie immer mit Netzstrümpfen, falschen Wimpern und akrobatischen musikalischen Darbietungen an Kontrabass, Gitarre, Posaune und Flügelhorn – in die goldene Vorweihnachtszeit der Swing-Ära.

 

 

Die Zucchini Sistaz begeistern – gut im Strumpf stehend – auf faszinierende Weise dreistimmig singend. Ihr musikalischer Fundus speist sich aus der Unterhaltungsmusik der 20er- bis 50er- Jahre, schillert und kokettiert mit Zitaten und Attitüden der gesamten Popularmusikgeschichte.

So eröffnen die Zucchini Sistaz kein musikalisches Museum, sondern servieren saftigen Swing. Mit Frische, Verve und einer großen Leidenschaft für ihr Publikum wetteifern die Ladies im Zeichen der guten Unterhaltung – wobei eine ordentliche Prise Situationskomik nicht fehlen darf.


Karten [Online-Tickets] [Ermäßigungen] [Vorverkaufsstellen] [Facebook]
22,80 Euro (inkl. VVKs-Gebühr)

Die gemüsikalische Wahlfamilie aus Münster gründete sich 2009 in Lingen und besteht aus:

Sinje Schnittker
singendes Multitalent an Trompete, Posaune und sonstigem Klimbim. Geboren in
Braunschweig und aufgewachsen in den Big Bands der Republik sorgt „Schnittchen
Schnittker“ für die besonderen Klangfarben eines jeden Liedes.

Jule Balandat
singende Kontrabassistin und Fachfrau für Zirzensik und Conférence. Charmant und
mitreißend führt die ursprüngliche Dortmunderin durch das Programm und beweist, dass
Bassisten sehr wohl in der ersten Reihe stehen können.

Tina Werzinger
singende Gitarristin und hinreißende Unterhalterin. Die waschechte Fränkin ist verbal als
selbige nicht zu enttarnen, lernte klassische Gitarre und studierte schlagfertige
Kommunikation.


Vergangene Termine
Mi 12.10.2016, 20 Uhr, Bühne im Brauhaus [Foto]