12. September 2021
18:00

demnächst
demnächst

Das Shellack-Sextett lädt am 12.09.2021 um 18:00 Uhr zum Konzert im Kulturzentrum Alte Weberei in Nordhorn.

Das Schellack-Sextett ist ein in der Region bekanntes Ensemble von Grafschafter Musikern, das sich erst im Herbst 2016 formiert hat. Es besteht aus Heinz­Josef Bausen (Klavier und Gesang), Klaus Hölscher (Schlagzeug), Jürgen Huth (Gitarre und Gesang), Tobias Klomp (Gesang und Moderation) Sabine Kluge (Violine und Gesang) und Dieter Linnenbaum (Kontrabass). Die sechs Musiker haben sich den zu Evergreens gewordenen Melodien sowie Film- und Cabaret-Songs der 1920er- bis 1950er-Jahre verschrieben. „Tolle Melodien, witzige wie sentimentale Texte, geistvolle Arrangements nehmen die Zuhörer mit auf eine Reise in vergangene Zeiten“, heißt es in einer Ankündigung.

Melodien wie „Ein Kuss nach Ladenschluss“, „Mein kleiner grüner Kaktus“, „Ein Lied geht um die Welt“, „Im Café de la Prix in Paris“ oder „Mäcki-Boogie“ animieren die Zuhörer zum Mitsingen oder Mitsummen.

Tickets sind demnächst bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und hier im Programm der Alten Weberei verfügar.