Slam-Kunst in Nordhorn


POETRY UND SONG SLAM
am Fr 08.12.2017 und Fr 13.04.2018 um jeweils 20 Uhr, Saal 2

Beim POETRY SLAM duellieren sich Poetinnen, Bühnenliteraten und wilde Wortverdreherinnen mit Witz und Wortgewandtheit. Jeder Auftretende hat sechs Minuten Zeit, seine selbst verfassten Werke vorzutragen, dann ist das Publikum an der Reihe und bewertet die gehörten Beiträge mit lautstarkem Applaus sowie mit Punkten von 1 bis 10.

Beim SONG SLAM ringen Musikerinnen und Songwriter mit ihren Gitarren, Ukuleles oder Maultrommeln um die Gunst des Publikums. Dazu hat jede/-r Künstler*in fünf Minuten Zeit, den Saal zu verzaubern. Dann sind wiederum die Zuschauer*innen an der Reihe und bewerten die Darbietung mit Punktetafeln.

2016_11_18_poetry_slam_nordhorn_alte_weberei_c_anna-lisa_konrad-0302

Nach jeweils zwei Durchgängen ziehen jeweils die beiden Besten ins FINALE ein und spielen um die GOLDENE SPINDEL der ALTEN WEBEREI. Das Publikum entscheidet über den Gewinner.


Nächster Termin

Fr 08.12.2017, 20 Uhr, Saal 2
POETRY SLAM SPECIAL: SLAMpions LEAGUE [Online-Tickets]
Poeten und Songwriter duellieren sich erstmals in ein und demselben Wettbewerb
Die Showformate „Poetry Slam“ und „Song Slam“ sind den Besucher*innen der ALTEN WEBEREI bereits bestens bekannt – am Freitag, den 08.Dezember, kommt es erstmalig zur Fusion beider Wettbewerbe: Vier Musiker*Innen und vier Slam-Poet*innen treten mit ihren selbst verfassten Stücken gegeneinander an und sorgen für ein Kräftemessen unterschiedlicher Stilrichtungen. Doch damit nicht genug: Der Wettbewerb findet erstmalig in Zweierduellen mit K.O.-System statt – SLAMpions League eben.

Das Nordhorner Publikum darf sich auf eine muntere Mischung aus Wort- und Musikbeiträgen freuen und ist natürlich wieder zu 100% ins Spiel mit einbezogen: Die Zuschauer*innen bewerten die Darbietungen mittels Punkten und Applaus und küren so einen Sieger bzw. eine Siegerin.

Um die GOLDENE SPINDEL kämpfen an diesem Abend u.a.:
Die Nordhornerin und dreifache Niedersachsen Finalistin THERESA SPERLING, der Niederländer Songwriter „SON OF ASHFIEL“, der niedersächsich-bremische Poetry Slam- Meister SIMEON BUSS und der Hamburger Liedermacher „PETER DER WOLF“.

Durch den Abend führt MARIAN HEUSER, amtierender NRW Vizemeister im Poetry Slam. In gewohnt frischer Manier und mit dem unverwechselbaren Hut auf dem Kopf ist der Initiator der „World of WORDcraft“-Poetry-Slam-Reihe ein überregional bekanntes Gesicht in der Szene. Neben Workshops und diversen städtischen Kooperationen setzt er sich stark für die Nachwuchsförderung ein.


Karten [Ermäßigungen] [Vorverkaufsstellen] [Facebook]
10 Euro im Vorverkauf (zzgl. Gebühren)
12 Euro an der Abendkasse

2017_12_AWe_POETRY SLAM SPECIAL_(c)Konrad

[Zurück zum Seitenanfang]


Save the date!

Fr 13.04.2018, 20 Uhr, Saal 2
6. Nordhorner POETRY SLAM [Online-Tickets]
Moderation: Marian Heuser


Rückblick

5. Nordhorner POETRY SLAM
am Sa 30.09.2017, 20 Uhr
Moderation: Marian Heuser

Mit:
Christian Gottschalk (Bonn):
In Christian Gottschalks Glossen und Geschichten finden exakte Alltagsbeobachtungen, lakonische Jugenderinnerungen, überraschende Ideen, Sprachwitz, sonderbare Meinungen und hingeschluderte Kapitalismuskritik zu einem friedlichen Miteinander. Wenn er nicht gerade bei Poetry Slams auf der Bühne steht, schreibt Gottschalk für „WDR Print“ und für die Wahrheits-Seite der „taz“.
Felicitas Friedrich (Bochum): 1992 geboren im Essener Süden, heute wohnhaft im Bochumer Norden, Lyrikerin und Bühnenkind seit sie Stifte halten und Worte sprechen kann. Seit 2013 steht sie auf Deutschlands Slam- und Lesebühnen. Ihre Texte werden in diversen Anthologien veröffentlicht. Ihre erste eigene Textsammlung mit dem Titel „Metamorphosenmetaphorik“ ist für Anfang 2018 geplant.
Jean Philippe Kindler (Marburg): Der nächste Senkrechtstarter der Szene. Gerade war er noch Abiturient, jetzt ist er auf fast jeder Poetry Slam-Bühne Deutschlands zu Gast und dabei enorm erfolgreich. Unfassbar gewitzt und charmant tritt er mit teils politischen Texten auf, die er unnachahmlich rasant zum Besten gibt und das Publikum damit schnell auf seine Seite zieht.

2016_11_18_poetry_slam_nordhorn_alte_weberei_c_anna-lisa_konrad-0325


2. Nordhorner SONG SLAM
am Fr 10.03.2017, 20 Uhr, Saal 2
Moderation: Marian Heuser

Mit:
Edy Edwards:
Der gebürtige Dortmunder besticht mit seiner charakterstarken Stimme und seinem unkonventionellen, treibenden Gitarrenspiel. Rock und Hard Blues verschmelzen mit Texten aus dem Pott – authentisch und mitreißend.
Paper Wolfe: Die Musik der jungen Songwriterin Claudia Rewinkel aus den Niederlanden ist feinfühlig, leise und wirkt dabei zart und stark zugleich. Sie studiert Popmusik am ARTEZ Conservatorium in Enschede und gewann 2016 u.a. den Song Slam im Rock’n’Popmuseum Gronau.
Bad Temper Joe: Sein Name steht für den Blues. Der junge Musiker aus Bielefeld lässt sich jedoch nicht in eine Schublade stecken: Wenn sich Bad Temper Joe über seine Lap Slide Gitarre beugt, entlockt er seinem Instrument einen gefühlvollen und einmaligen Sound.
Don Simon und das Monopol: Frech, manchmal schon regelrecht böse, dabei aber immer treffend und hintergründig, singt der Münsteraner Liedermacher gerne über das mieseste Publikum der Welt und hat sich mit seinem Stil einen Namen als enfant terrible der westfälischen Songwriterszene erarbeitet.
Aylin Celik: Die Leverkuserin qualifizierte sich u.a. für die Deutschsprachigen Slam-Meisterschaften. Bei der jungen Songwriterin treffen sozialkritische deutsche Texte und Soul aufeinander.

2016_11_18_poetry_slam_nordhorn_alte_weberei_c_anna-lisa_konrad-0381


4. Nordhorner POETRY SLAM
am Fr 27.01.2017, 20 Uhr Saal 2
Moderation: Marian Heuser

Unter anderem mit:
Sim Panse aus Bremen: Der niedersächsisch-bremische Meister von 2015 wandelt auf den Spuren der großen Politkabarettisten und versteht wie kaum ein Zweiter, das Weltgeschehen und seine Fallstricke auf den wunden Punkt zu bringen.
Henrike Klehr aus Aachen: Ihre Texte sind mal witzig, mal ernst und nachdenklich. Die frisch gebackene NRW-Meisterin 2016 ist erst zarte 18 Jahre alt und gilt schon jetzt als Meisterin der rhythmischen Wortsalven (WDR).
Miedya Mahmod aus Hagen ist U20-NRW-Vizemeisterin im Poetry Slam sowie Finalistin der nordrhein-westfälischen Meisterschaften des Jahres 2016. Sie lebt seit knapp einem Jahr im Ruhrgebiet und ist dort als Slammerin aktiv.

[Zurück zum Seitenanfang]


3. Nordhorner POETRY SLAM
am Fr 18.11.2016, 20 Uhr, Saal 2
[Gewinner]
Moderation: Marian Heuser

Mit:
Jason Bartsch aus Bochum, amtierende Landesmeister aus Nordrhein-Westfalen sowie Dritt-Platzierter der deutschsprachigen Slam-Meisterschaften 2015, zieht das Publikum mit seiner unverwechselbaren, manchmal sogar abstrusen Erzählart in den Bann.
Theresa Hahl ist Trägerin des Weidener Literaturpreises 2010 sowie Protagonistin des Dokumentarfilms „Dichter und Kämpfer“, der 2012 auf der Berlinale Premiere feierte. Ihre Texte sind faszinierend auffordernd und bestechen Authentizität.
Sebastian Hahn wurde 2014 der Kulturpreis der Stadt Bremen verliehen. Mit viel Charme nimmt er in seinen Texten sich und sein alltägliches Krankenpfleger-Dasein aufs Korn.
Fabian Navarro, amtierender deutschsprachiger Vizemeister im Poetry Slam und Landesmeister Schleswig Holstein 2014, reist aus Wien an, um von seinen Abenteuern in der großen weiten Welt zu erzählen .
Andi Substanz kam über den Hip Hop zum Poetry Slam. In seinen Texten verbindet er Lyrik mit Sprechgesang und lässt dadurch eine ganz eigene Ausdrucksart entstehen.
Achim Leufker aus Rheine veröffentliche 2010 die viel beachtete Textsammlung mit dem Titel „Der Gag heiligt die Mittel“.

2016_11_18_poetry_slam_nordhorn_alte_weberei_c_anna-lisa_konrad-0726

[Zurück zum Seitenanfang]


2. Nordhorner POETRY SLAM
am Fr 03.06.2016, 20 Uhr, Saal 1 [Vorbericht]
Moderation: Dominik Bartels

Mit:
Sebastian Butte (Bremen) – Finalist der Landesmeisterschaften 2014
Conni Fauck (Rotenburg/Wümme) – Teilnehmer der Landesmeisterschaften 2015
Sebastian Hahn – Vize-Landesmeister des Jahres 2014
Robert Kayser (Hannover) – Teilnehmer aller bisherigen Landesmeisterschaften
Tobi Kunze (Hannover) – Vize-Landesmeister des Jahres 2011
Sim Panse (Bremen) – amtierender Landesmeister Niedersachsen/Bremen
Lisa Schöyen (Bremen) – Finalistin der U20-Landesmeisterschaften 2015
Theresa Sperling (Nordhorn) – Finalistin der Landesmeisterschaften 2015
Gerrit Wilanek (Hannover) – Finalist der Landesmeisterschaften 2015
Florian Wintels (Bad Bentheim) – Landesmeister 2013

2016_11_18_poetry_slam_nordhorn_alte_weberei_c_anna-lisa_konrad-0366

[Zurück zum Seitenanfang]


1. Nordhorner SONG SLAM
am Fr 08.04.2016, 20 Uhr, Saal 2 [Bericht]

Moderation: Marian Heuser

Mit:
Binyo aus Halver – Gewinner zahlreicher Slams sowie diverser Musikwettbewerbe
Leider nur Frank auch aus Münster – Gewinner zahlreicher Song Slams
Fabian Klang aus Münster – springt dankender Weise für Jennifer Berning ein
Ronja aus Münster – Gewinnerin der Song Slams in Münster und Lingen
Florian Wintels aus Bad Bentheim – Gewinner des 1. Nordhorner Poetry Slams

2016_11_18_poetry_slam_nordhorn_alte_weberei_c_anna-lisa_konrad-0710

[Zurück zum Seitenanfang]


1. Nordhorner POETRY SLAM
am Fr 12.02.2016, 20 Uhr, Saal 2 [Bericht]

Moderation: Marian Heuser

Mit:
Tobias Engbring auch aus Münster  – Gewinner zahlreicher Poetry Slams
Christofer mit F aus Bochum – NRW Vizemeister 2015
Jens Kotalla aus Münster  – Autor und Organisator des Lingener Slams
Sim Panse aus Bremen – amtierender Niedersächsischer Poetry Slam-Meister
Theresa Sperling aus Nordhorn – Niedersachsens Shootingstar 2015
Florian Wintels aus Bad Bentheim – Niedersächsischer Meister 2013

2016_11_18_poetry_slam_nordhorn_alte_weberei_c_anna-lisa_konrad-0771_ohne_niklas

[Zurück zum Seitenanfang]