fbpx

Ohnsorg Theater Ünnerwegens in Nordhorn

Das plattdeutsche Ohnsorg Theater ist am Samstag, den 14. Mai 2022 um 20:00 Uhr mit der Komödie von Michael Cooney (Originaltitel: Und ewig rauschen die Gelder / Cash on delivery) im Kulturzentrum Alte Weberei  zu Gast.

Michael Cooneys aberwitzige Verwechslungs- und Verwandlungskomödie ist mitten aus dem Leben gegriffen, voller Überraschungen, Situationskomik und schlagfertiger pattdeutscher Wortspiele. Hier bleibt garantiert kein Auge trocken. Das Theaterstück erzählt von Erich, der es einfch nicht übers Herz bringt, seiner Frau Linda zu gestehen, dass er bereits vor Zeiten seinen Job verloren hat. Stattdessen sucht er andere Lösungen, um die anfallenden Kosten zu decken. Zum Beispiel die Zuwendung vom Sozialamt für seinen angeblich gerade nach Kanada ausgewanderten Untermieter. Oder finanzielle Zuschüsse für diverse andere hilfsbedürftige Hausbewohner, die ihm gerade so einfallen. Da bietet der Sozialstaat doch etliche Möglichkeiten! Und während Linda noch glaubt, Erich ginge jeden Morgen brav zur Arbeit, bringt dieser eine Lawine staatlicher Hilfsbereitschaft ins Rollen – und kassiert: Von Alters-, Invaliden-, Unfall- und Frührente, Schlechtwetter-, Kranken-, Wohn- und Kindergeld bis zur Schulmilch lässt er nichts aus. Eine Notlüge jagt die Nächste, turbulente und heitere Verwicklungen sind vorprogrammiert und das Chaos nimmt seinen Lauf.

Regie: Murat Yeginer


Bühnenbild & Kostüme: Beate Zoff


Besetzung: Robert Eder, Konstantin Graudus,
Frank Grupe, Peter Christoph Grünberg,
Erkki Hopf, Birte Kretschmer, Beate Kiupel,
Rabea Lübbe, Meike Meiners, Quatis Tarkington (Das gesamte Theaterstück ist auf Plattdeutsch.)

Tickets sind an allen öffentlichen Vorverkaufsstellen oder online erhältlich und kosten 26,00€, mit GN-Card Rabatt: 24,00€.