Erwachsen werden ist immer noch nichts für Kinder

Sa 26.05.2018, 17 Uhr, Saal 2
Gastspiel des Burgtheaters Lingen in Zusammenarbeit mit dem Institut für Theaterpädagogik der Hochschule Osnabrück am Campus Lingen im Rahmen des Festivals „Musterstücke 2018“

Mit Spaß, Selbstironie und einigen Jahren Abstand zur eigenen Kindheit blicken die Spieler*innen auf entscheidende Momente der eigenen Biografie zurück und sind der Meinung: „Erwachsen werden ist immer noch nichts für Kinder!“ Während Rebekka entscheidet, sich vom Rockzipfel ihrer Mutter zu trennen, lernt Aljoscha wie schnell ein Witz außer Kontrolle geraten kann. Kilian wiederum hat ein ganz eigenes Problem, er hat das Walkie-Talkie seines Bruders kaputt gemacht.

Ein humorvoller Abend über eskalierende Wutanfälle und eine Portion Freiheit, die manchmal auf einem kleinen Teller serviert werden kann.

Spiel:
Rebekka Bareith, Janne Cremer, Sylan Fyson, Aljoscha Lüpke, Niels Maaßen, Johnny Münchow, Corinna Riesz, Mette Schlimmermann, Thea Schmitz, Kilian Seeger, Carlotta Träger, Andre Voß, Ulrike Wolf

Begleitender Dozent:
Jörg Meyer


Karten [Online-Tickets] [Vorverkaufsstellen]
Einzelkarte: 5 Euro
Ermäßigt: 3 Euro (für junge Leute bis 17 Jahren und GN-Card-Inhaber*innen)
Tageskarte: 8 Euro (1-Tages-Festival-Pass)
Festivalpass: 10 Euro (2-Tages-Festival-Pass)

Weitere Infos
Homepage zum Festival „Musterstücke 2018“
Musterstücke-Programmbuch 2018 [pdf, 22,7 mb]