Musterstücke 2018

3. Nordhorner Theater-Festival im Kulturzentrum ALTE WEBEREI
Sa 26.05. und So 27.05.2018

Die ALTE WEBEREI ist wie gemacht fürs Theaterspielen: Auf 5.600 Quadratmetern Fläche gibt es unzählige Möglichkeiten, die Räume der ehemaligen Textilfabrik spielerisch zu erkunden, zu gestalten und darin Geschichten entstehen zu lassen.

Beim 3. Nordhorner Theaterfestival „Musterstücke“ (26.-27.05.2018) bespielen Nordhorner Bürger und Bürgerinnen insgesamt 5 Spielstätten mit 4 Theaterproduktionen, 1 Hörspiel und 1 Ausstellung. Weiterhin diskutieren wir mit Fachvertreter*innen, Förderern und Partnern, wie wichtig das Thema der überregionalen Vernetzung für regionale Kulturinstitutionen ist. Denn ohne unsere Partner wäre „Musterstücke“ in den letzen Jahren nicht so schnell und so nachhaltig gewachsen!

Mit dem TPZ Lingen haben wir einen strukturellen Partner für unsere hauseigenen Projekte gewonnen. Vom Institut für Theaterpädagogik der Hochschule Osnabrück übernehmen seit März 2016 Studierende die Leitung von Workshops, Ferien- und Jahresprojekten. Auf strategischer Ebene werden wir von den Kolleg*innen der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur (LAGS) und der Stiftung Niedersachsen beraten, zudem erhalten wir von beiden Institutionen – genauso wie von der Emsländischen Landschaft – Fördermittel in nicht unwesentlicher Höhe.

Das Ziel von „Musterstücke“ ist, die soziokulturellen Aktivitäten in Nordhorn und in der Region zu stärken. Auf Basis der erarbeiteten Strukturen und Partner könnte das Festival sukzessive ausgebaut werden.

Weitere Infos
Musterstücke-Programmbuch 2018 [pdf, 22,7 mb]


Programm

Sa 26.05.2018
15 Uhr: Netzwerktreffen Soziokultur (Auftakt u.a. mit der Stiftung Niedersachsen)
17 Uhr: Erwachsen werden ist immer noch nichts für Kinder (Hochschule Osnabrück/Burgtheater Lingen)
18 Uhr: So finster die Nacht (TPZ-Theaterclub)
19 Uhr: Anders ist besser (Theaterlabor)

So 27.05.2018
15 Uhr: Die Legende vom verschollenen Mädchen (Wildwuchs-Hörspiel)
17 Uhr: So finster die Nacht (TPZ-Theaterclub)
18 Uhr: Anders ist besser (Theaterlabor)
19 Uhr: Mach(t)los (Hochschule Osnabrück/Burgtheater Lingen)

Die Ausstellung des Künstlertreffs im Foyer kann während des Festivals durchgängig besichtigt werden.


Karten

Einzelkarte: 5 Euro
Ermäßigt: 3 Euro (für junge Leute bis 17 Jahren und GN-Card-Inhaber*innen)
Tageskarte: 8 Euro (1-Tages-Festival-Pass)
Festivalpass: 10 Euro (2-Tages-Festival-Pass)

[Online-Tickets] [Festivalpass] [Tageskarte Sa, 26.05.] [Tageskarte So, 27.05.]