Männer haben freien Eintritt!

<strong>Im Gespräch mit Inge Sparringa, Veranstalterin von „Madame Floh“ am 09.10.2016 im ALTE WEBEREI Kulturzentrum Nordhorn</strong>

<em>Madame Floh ist ja ein Frauenflohmarkt. Sind Männer</em> <em>unerwünscht?</em>
Männer sind in Begleitung ihrer Frauen natürlich nicht unerwünscht. Die Männer haben sogar kostenfreien Eintritt – es darf gerne ab und an für ein Schnäppchen das Portemonnaie gezückt werden.

<em>Wie kamen Sie zu der Idee, einen Frauenflohmarkt ins Leben zu rufen?</em><strong>
</strong>Die Idee eines Flohmarkts von Frau zu Frau entstand recht spontan. Uns wurde bewusst, dass Flohmärkte mit zig tausend Gegenständen schnell unübersichtlich werden. Ein Frauenflohmarkt gibt Verkäuferinnen und Käuferinnen die Chance, sich nur auf die schönen Dinge, mit denen sich „Frau“ umgibt, zu beschäftigen.

<em>Was können die Besucherinnen bei „Madame Floh“ erwerben?</em>
Die Besucherinnen können alles erwerben, was sich im Kleiderschrank der Frau finden lässt – über neue und gebrauchte Mode, Accessoires, Schuhen bis hin zu Schmuck und Taschen.

<em>Wann kommen Sie wieder nach Nordhorn?</em>
Wir sind am 26. März wieder in der ALTEN WEBEREI in Nordhorn – alle weiteren Termine finden Sie auf <a href=“http://www.madamefloh.de&#8220; target=“_blank“>www.madamefloh.de</a>.

<img class=“alignnone size-full wp-image-2119″ src=“https://alteweberei.files.wordpress.com/2016/10/logo_start_madame-rgb.png&#8220; alt=“logo_start_madame-rgb“ width=“290″ height=“180″ />

&nbsp;

Advertisements