Kerstin Gier sagt Tour aufgrund eines Krankheitsfalls ab

Die Lesung am Mi 15.11.2017 in der ALTEN WEBEREI entfällt.
Ein Ersatztermin ist für 2018 in Planung.

[Do 02.11.2017] Kerstin Gier hat aufgrund eines Krankheitsfalls ihre komplette Tour abgesagt. Damit kommt sie am Mittwoch, den 15.11.2017, NICHT ins Kulturzentrum ALTE WEBEREI nach Nordhorn. Diesbezüglich meldet sich die Autorin untenstehend persönlich zu Wort und entschuldigt sich bei ihren Fans und den Besuchern der Lesungen.

Es wird in 2018 vermutlich einen Ersatztermin geben. Ob und wann das sein wird, verhandelt die ALTE WEBEREI aktuell mit der Buchhandlung Viola Taube und der Agentur von Kerstin Gier. In diesem Fall behalten die bereits gekauften Eintrittskarten ihre Gültigkeit. Wer die Karten zurückgeben möchte, wendet sich an die Vorverkaufsstelle, in der die Tickets erworben wurden.

Kunden können sich bei Rückfragen per Mail unter office [ad] alteweberei.de oder telefonisch unter 05921 99 08 01 sowie bei unserem Kooperationspartner der Veranstaltung, Buchhandlung Viola Taube, melden.

Beste Grüße

Joana Steuer
Öffentlichkeitsarbeit

ALTE WEBEREI Kulturzentrum
Vechteaue 2, D-48529 Nordhorn
Büro +49 5921 99 08 01
office [ad] alteweberei.de
www.alteweberei.de


Kerstin Gier meldet sich persönlich zu Wort und entschuldigt sich bei ihren Fans und den Besuchern der Lesungen:

„Es gibt Momente, da macht das Leben, was es will. Lesungstermine sind für mich bisher immer heilig gewesen. Ich habe mit 39 Grad Fieber gelesen, mit frisch ausgefallener Zahnkrone, ich habe Hochzeiten und Beerdigungen dafür sausen lassen, und als einmal ein Zug ausgefallen ist, bin ich per Anhalter weitergefahren. Ich freue mich über jeden Einzelnen, der sich die Mühe macht, mich persönlich auf den Lesungen zu besuchen, und ich weiß, wie viel Arbeit und Herzblut die Veranstalter im Vorfeld aufwenden müssen. Ich hasse nichts mehr, als Menschen enttäuschen zu müssen. Und dennoch – jetzt ist so ein Moment im Leben gekommen. Es tut mir unendlich leid, aber ich muss die nächsten Wochen alle meine Termine kurzfristig absagen. Auch auf Facebook und Instagram muss ich leider pausieren. An meiner Stelle werden sich dort in der nächsten Zeit ein paar Leute melden, die schon länger mit mir zusammenarbeiten und euch ein bisschen etwas über die Entstehung des Wolkenschlosses erzählen. Euch allen da draußen danke ich so sehr, dass ihr meine Leser seid – ihr wisst gar nicht, wie schön für mich die Vorstellung ist, dass mein Wolkenschloss im Moment vielleicht gerade von ein paar Lesern besucht wird. Und wenn es irgendwie geht und das Leben mitmacht, dann holen wir all das nach, was ich jetzt absagen muss!“ [Zur Facebook-Seite von Kerstin Gier]