Hauch von Broadway und der Wiener Burg

Kulturprogramm der ALTEN WEBEREI für die Spielzeit 2017/2018 [siehe GN vom 07.06.2017]
Ein vielfältiges Kulturprogramm erwartet die Besucher*innen des Kulturzentrums ALTE WEBEREI Nordhorn in der Spielzeit 2017/2018. Das Team um Leiter Frank Röpke hat sich für das neue Programm mit den zurückliegenden Spielplänen der Weberei beschäftigt, neue Impulse eingewoben, Kontakte gestärkt und im Austausch mit lokalen und überregionalen Partnern eine Palette kultureller Veranstaltungen (Kabarett, Theater, Comedy, Konzert, Lesung) erarbeitet. Neben alten Bekannten wie Herbert Knebel oder den 6-Zylindern zählen Tom Gaebel, Hagen Rether, Philipp Hochmair, Rüdiger Hoffmann und Christian Ehring zu den hochkarätigen Gästen der kommenden Saison.

Jens Neutag (15.09.2017) präsentiert sein neues Programm „Mit Volldampf“ in Nordhorn. Exakt eine Woche vor den Bundestagswahlen hat die ALTE WEBEREI die Ehre, die Vorpremiere auszurichten. Man darf gespannt sein, wie der preisgekrönte Kabarettist Bundeskanzlerin Angela Merkel aufs Korn nimmt.

Bademeister Schaluppke (23.09.2017) zielt mit seiner kuriosen Jubiläumsshow „Zehn Jahre unterm Zehner“ auf die Lachmuskeln seines Publikums.

Beim Poetry Slam (30.09., 08.12.2017 & 13.04.2018) ringen Poetinnen, Bühnenliteraten und wilde Wortverdreherinnen um die Gunst des Publikums. Die Moderation übernimmt Marian Heuser.

Eine Konzertgitarre, ein Kontrabass und eine Blockflöte – bei Wildes Holz (11.10.2017) handelt es sich um keine gewöhnliche Besetzung für eine Rockband. Und dennoch bringt das Trio mit Stücken von AC/DC einen Saal zum Toben und lässt die Flöte perfekt die Stimme von Michael Jackson imitieren. Sogar Stücke von Deep Purple oder Kraftwerk funktionieren astrein in der Holz-Version!

Ganz und gar nicht „hinterwäldlerisch“ klingt die Grafschafter Akustik-Band The Backwoods (08.11.2017). Neben Interpretationen von bekannten Rock-, Indie- oder Alternative-Künstlern (Sportfreunde Stiller, Foo Fighters) präsentiert das Trio eigene Kompositionen. Hier erinnert ihr Sound an Bands wie Mighty Oaks.

In Kooperation mit der Buchhandlung Viola Taube veranstaltet die ALTE WEBEREI eine Lesung mit Kerstin Gier (15.11.2017). Die Schriftstellerin – die unter anderem mit ihrer „Edelstein“-Trilogie („Rubinrot“, „Saphirblau“, „Smaragdgrün“) bekannt geworden ist – präsentiert ihren neuen Roman „Wolkenschloss“.

Einen Hauch von Broadway versprüht „Deutschlands swingender Gentleman Nummer eins“ Tom Gaebel (13.12.2017). Der Sänger und Entertainer, der durch zahlreiche TV-Auftritte (z.B. ZDF Fernsehgarten, ARTE) bekannt geworden ist, stimmt mit „A Swinging Christmas“ in Frank-Sinatra-Manier auf eine besinnliche Weihnachtszeit ein.

Wer ein unvergessliches Weihnachtsgeschenk für seine Liebsten sucht: Zwischen den Feiertagen sorgen Die Magier (28.12.2017) für beste Unterhaltung. Mit ihrer Show – einer Mischung aus Magie und Comedy – verzaubern sie das Publikum.

Zum Jahresbeginn begeistert das Akustik-Gitarrenduo The Dead Buffaloes „revisited“ (10.01.2018) mit eigenen Songs im amerikanischen Singer-Songwriter-Stil. Dem Grafschafter Publikum ist das Ensemble als Teil der Band „Backwater Revisited“ bekannt, die ihre Reunion „40 years later – for the first time since the mid seventies live on stage together“ im Oktober 2015 in der ALTEN WEBEREI feierten.

Endlich zurück in Nordhorn: Herbert Knebel (27.01.2018)! Gemeinsam mit seinem “Affentheater“ sorgt die Kultfigur aus dem Ruhrgebiet unter dem Titel „Rocken bis qualmt“ für beste Unterhaltung.

Mit Werther! (10.02.2018) ist es der Weberei gelungen, einen hochkarätigen Theaterabend des Wiener Burgtheaters und des Hamburger Thalia Theaters nach Nordhorn einzuladen. Die Inszenierung von Johann Wolfgang von Goethes Briefroman in der Fassung von Regie-Größe Nicolas Stemann mit Philipp Hochmair in der Hauptrolle tourte bereits mehrmals um die Welt und hat inzwischen Kultstatus erlangt: „Stemanns Werther trifft den Nerv der Zeit, ohne den Text zu verraten. Ihm zuzuschauen bereitet eine Stunde lang großes Vergnügen.“ (FAZ)

Das GlasBlasSing Quintett (14.02.2018) verwandelt gewöhnliche Flaschen – ob aus Glas, Plastik oder Metall – in fantastische Musikinstrumente. Bespielt werden sie von fünf Berliner Musikern, die mit erstaunlichen Lauten und ungewöhnlichen Cover-Nummern ein besonderes Konzerterlebnis schaffen.

Der selbsternannte „Ostblock-Latino“ Marek Fis (09.03.2018) ist wieder zu Gast in Nordhorn und gibt in der Weberei sein neues Programm „Unter Arrest“ zum Besten.

Die englische Presse überschlägt sich über das schottische Duo Bookends und ihr Tribute to Simon & Garfunkel (14.03.2018). Insbesondere, weil es vom britischen Streichquartett „Leo Strings“ begleitet wird. Dadurch entsteht eine besondere Atmosphäre, die das Publikum auf eine Reise durch die Musikwelt des bekannten amerikanischen Folk-Duos einlädt.

Eine „Music with Message“ verspricht das akustische Trio Yang (11.04.2018) aus Nordhorn und Uelzen. Die Songs sind von Buddha, Osho und Laotse inspiriert.

Vorfreude auf ein Wiedersehen: Das renommierte Ensemble 6-Zylinder (21.04.2018) sorgt mit seinem neuen Programm „Jetzt auch konisch“ für ein humorvolles A-cappella-Konzert.

Im Mai 2018 erwartet das Publikum ein besonderer Leckerbissen: Die ALTE WEBEREI konnte den renommierten Kabarettisten Hagen Rether (11.05.2018) – trotz seines vollen Terminkalenders – für sich gewinnen. „Liebe“ heißt sein Programm!

Bereits jetzt stehen für die Spielzeit 2018/2019 mit Rüdiger Hoffmann (29.09.2018), Christian Ehring (19.10.2018) und Jürgen Becker (02.02.2019, Link folgt) drei Kabarettgrößen fest.

Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen
…in Nordhorn, im Landkreis Grafschaft Bentheim und überall da, wo es ProTicket gibt.

ProTicket-Hotline: +49 (0) 231 917 22 90  
Mo-Fr 9-20 Uhr. Sa 9-17:30 Uhr.

Tages-/Abendkasse: +49 (0)5921 99 08 01   
jeweils ab einer Stunde vor Vorstellungsbeginn

Weitere Informationen:
ALTE WEBEREI Kulturzentrum Nordhorn
Joana Steuer
Vechteaue 2
48529 Nordhorn
05921 99 08 01
office [ad] alteweberei.de