fbpx

Goodbye Klein Amerika

Das Musical „Goodbye Klein Amerika“ brachte 1999 den Aufstieg und Niedergang der im 20. Jahrhundert zeitweise weltbedeutenden Nordhorner Textilindustrie auf die Musiktheater-Bühne. 20 Jahre später spielt ein 40-köpfiges Theater-, Gesangs- und Tanzensemble sowie eine Live-Band das starke Stück Regionalgeschichte in einer völlig neuen, zeitgemäßen Inszenierung, mit neu arrangierter und zum Teil neu komponierter Musik.

Aufführungen gab es nach der Premiere am 19. Januar 2019 am 20., 24., 25., 26. und 27. Januar jeweils um 20 Uhr in der Alten Weberei, einem authentischen Ort einstiger Nordhorner Textilproduktion. Für die neue Produktion arbeiteten das Theaterpädagogische Zentrum (TPZ) Lingen, die Stadt Nordhorn, die Musikschule Nordhorn, das Kulturzentrum Alte Weberei und der Förderverein Kulturzentrum Alte Weberei eng zusammen.

Das Musiktheater der beiden Nordhorner Autoren Thomas Kriegisch (Text und Musik) und Werner Straukamp (Text) wurde als Neuinszenierung von Regisseur Nils Hanraets (TPZ), dem musikalischen Leiter Ivo Weijmans (Musikschule), dem Bühnenbildner Ansgar Silies und der Choreografin Irina Kempel (TPZ) realisiert.