Emfatih

Kabarett mit Fatih Çevikkollu am Fr 16.12.2016, Saal 1 [Tickets] [Facebook]
Fatih Çevikkollu ist ein deutscher Theater-, Film- und Fernsehschauspieler, Komiker und Kabarettist. Für sein erstes Soloprogramm wurde er mit dem Prix Pantheon Jurypreis ausgezeichnet. Als Ensemblemitglied des Schauspielhaus Düsseldorf erhielt er gemeinsam mit seinen Kollegen beim NRW-Theatertreffen den besonderen Preis der Jury für die beste Ensembleleistung.

In „Alles Atze“ spielte er als „Murat“ neben Atze Schröder eine Hauptrolle. Mit seinem Witz trug er maßgeblich zum Gewinn des Deutschen Fernsehpreises für die beste Sitcom sowie dem Deutschen Comedypreis für die beste Serie bei.

Das neue Programm des Kölner Kabarettisten – „EMFATIH“ –spielt mit Wahrheit und Fanatismus: Die einen tragen ein Kopftuch, die anderen einen geistigen Schleier und so manche Lügenfresse geht morgens spazieren. Sagte man früher: Kümmeltürken, so sind es heute: Topterroristen. Seit ISIS aber wissen wir: Wir haben keinen Plan gegen den Fanatismus. Wir handeln kopflos. Flüchtlinge schwimmen im Mittelmeer und machen ihre Grenzerfahrungen vor der Festung Europa. Members Only. Emfatih – Mitgefühl.

KARTEN [Tickets] [Facebook]
18 Euro an den Vorverkaufsstellen
20 Euro an der Abendkasse
2 Euro Ermäßigung für GN-Card-BesitzerInnen

VORVERKAUFSSTELLEN IN NORDHORN:
Georgies Plattenladen, Stadtring 33-35, 48527 Nordhorn
Grafschafter Nachrichten, Coesfelder Hof, 48527 Nordhorn
Reisebüro Berndt, Firnhaberstr. 2, 48529 Nordhorn
Musikhaus Die Taste, Bahnhofstraße, 22a, 48529 Nordhorn
Reisebüro Richters, Bentheimer Str. 27, 48529 Nordhorn
VVV-Stadtmarketing, Firnhaberstr. 17, 48529 Nordhorn

2015-06-04-poster-fatih_print

Pressestimmen
„Fatih Çevikkollu geht mit Empathie an die Sache ran. Mit Empathie für die im Meer treibenden Bootsflüchtlinge, mit Empathie für alle Menschen, denen die Menschenrechte in der Praxis aberkannt werden. Damit wird Çevikkollu deutlich politischer, erwachsener; gleichzeitig reagiert der Kölner so auf die gesellschaftpolitische Entwicklung im Land.“ (Kulturnew.de)

„‚Ein hohes Tabu erfordert einen starken Gag‘, lautet die Richtschnur von Fatih. Er holt die Menschen da ab, wo sie stehen, hält uns ’schweigenden Deutschen‘ den Spiegel vor. Klischees und Vorurteilen setzt er Toleranz entgegen, also ‚die Fähigkeit, Unfähigkeit auszuhalten.'“ (RP Online))

„Fatih Çevikkollu vollführt seine immer hintergründige und zielsichere Kritik an Politik und Gesellschaft mal nachdenklich, mal bissig, aber immer so, dass seine Sicht der Dinge die Zuschauer nicht nur zum Lachen bringt, sie wirkt auch in deren Köpfen weit über den Abend hinaus.“ (Laudatio zum Prix Pantheon Jurypreis)

Ein Interview mit Fatih Çevikkollu…
…unter anderem über die Ereignisse in der Silvester-Nacht 2015/16 in Köln gibt es in der Online-Ausgabe der Süddeutschen Zeitung.

Advertisements