Bildende Künstler*innen gesucht!

[03.05.2017] Das Team der ALTEN WEBEREI dankt für die zahlreichen Einsendungen zur untenstehenden Ausschreibung. In der Folge haben wir uns dazu entschieden, nicht nur – wie ursprünglich gedacht – eine einzige Ausstellung zu ermöglichen. Vielmehr sollen alle Künstler*innen, die uns in den letzten Wochen ihre Arbeiten zugesendet haben, die Gelegenheit haben, ihre Werke in unserem Foyer zu präsentieren. Den Anfang macht Jana Büter mit „Gegenstandslose Figurationen“ (19.05.-15.06.). Die Termine der nächsten Ausstellungen erfahren Sie hier.


[22.03.2017] Die ALTE WEBEREI sucht für den Zeitraum vom 19. Mai bis 15. Juni 2017 bildende Künstler*innen, die ihre Werke (Fotoarbeiten, Malerei, Skulpturen, etc.) im Foyer des Kulturzentrums ausstellen möchten.

„Wir haben in den vergangenen Monaten intensiv an der Atmosphäre im Foyer gearbeitet“, so Frank Röpke, Leiter des Kulturzentrums. „Insbesondere daran, wo und wie Werke an den Wänden gehängt und beleuchtet werden können.“

Der erste Künstler, der in der laufenden Saison seine Werke in den denkmalgeschützten Räumlichkeiten präsentierte, war Heinrich Jansen. Anlässlich der „Blues Night“ Ende November 2016 zeigte der Meppener Fotograf im Rahmen der Ausstellung „Signs – Bilder die klingen“ Aufnahmen aus über zehn Jahren Tätigkeit als Konzertfotograf. Im Anschluss experimentierte Niklas Denneburg, Technischer Leiter der ALTEN WEBEREI, mit eigenen großformatigen Fotoarbeiten – unter dem Titel „Neue Sichten auf die Grafschaft“ zeigte er verblüffende Landschafts- und Architektur-Aufnahmen aus der Region.

Jetzt sollen andere (Hobby-)Künstler*innen zum Zug kommen: Die ALTE WEBEREI bittet um Einsendung von Skizzen, Ideen und Konzepten bis zum 30.04.2017.

Bei Rückfragen:
Joana Steuer
05921 99 08 01
office [at] alteweberei.de